Was wir tun

 

Zweck der Gesellschaft ist die Förderung der Wissenschaft, Religion, Völkerverständigung und der Kultur im Zusammenhang mit der "Pilgerschaft nach Santiago de Compostela". Diesen Zweck verfolgt sie im christlichen Geist. Sie weiß sich der inner­deutschen und europäischen Zusammenarbeit verpflichtet.

Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch

  • die wissenschaftliche Erforschung des Jakobuskultes sowie die Dokumentation und Veröffentlichung ihrer Ergebnisse,
  • die Erhaltung und Pflege des mit dem Jakobuskult zusammenhängenden Kulturguts, vor allem der Wege, Herbergen und Stätten der Pilgerschaft sowie die Ausbildung und Betreuung von Hospitaleros,
  • Information und Beratung mit Hinblick auf die Pilgerschaft nach Santiago de Compostela,
  • Tagungen, Ausstellungen und Vortragsdienste,
  • die Unterstützung von lokalen Jakobusvereinigungen und Jakobusbruderschaften einschließlich der Hilfe bei deren Gründung,
  • die Zusammenarbeit mit gleichartigen Organisationen im In- und Ausland,
  •  die Beteiligung am Ausbau einer europäischen Jakobus-Vereinigung sowie internationale Begegnungen.

Die Deutsche St.Jakobus-Gesellschaft e.V. verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke auf überparteilicher Grundlage.

Die Deutsche St. Jakobus-Gesellschaft wurde am 14. Februar 1987 in Aachen gegründet, wo sie auch ihren Sitz hat. Sie zählt heute um die 3.000 Mitglieder.