Hospitalero - Vorbereitungswochenende

6. bis 8 März 2020 in Limburg/Lahn

EINLADUNG ZUM VORBEREITUNGSWOCHENENDE FÜR FREIWILLIGE PILGERHERBERGSELTERN

Oft wecken die Erfahrungen, die Pilger auf dem Weg nach Santiago de Compostela gemacht haben, den Wunsch, etwas von dem, womit man reich beschenkt wurde, zurückzugeben, z. B. in der Form eines freiwilligen Einsatzes am Pilgerweg.

Die Deutsche St. Jakobus-Gesellschaft qualifiziert ehemalige Pilger zum Dienst in Pilgerherbergen und vermittelt sie nach Spanien zum Netzwerk der Freiwilligen Pilgerherbergseltern (Hospitaleros Voluntarios). Grundsätzlich umfasst der Einsatz in Spanien nur eine Monatshälfte, d.h. vom 1.-15. oder 15.-30. bzw. 31. eines Monats.

Voraussetzungen zum Einsatz in den Herbergen sind eigene Pilgererfahrung (für Spanien auch auf dortigen Wegen) und die Teilnahme an einem Vorbereitungsseminar (sei es in Deutschland oder in anderen Ländern).

Wiederholt haben deutsche Freiwillige nach ihrem ersten Einsatz in Spanien bestätigt, dass Spanischkenntnisse unverzichtbar sind. Deshalb sollte sich nur anmelden, wer Spanisch so spricht und versteht, dass hinreichende Verständigung gewährleistet ist (bei Paaren sollte dies mindestens auf eine/n von beiden zutreffen). Entsprechendes gilt selbstverständlich auch für Frankreich.

Ein neues Vorbereitungsseminar findet am Wochenende 6.-8. März 2020 in der Jugendherberge Limburg/Lahn statt (Unterkunft in Zwei- bis Vier-Bett-Zimmern). Die Kosten betragen 100-120 €. Geleitet wird es von Heinrich-K. Bahnen und Franz Hopmann.

Anmeldung bitte zeitnah an: info@deutsche-jakobus-gesellschaft.de




Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren