Verschoben: Pilgerwahnsinn - Warum der Jakobsweg süchtig macht

Start Datum: 10.03.2021
Beginn Uhrzeit: 19:00 Uhr
Stadt: 80469 München
Straße: Müllerstr. 14

Vortrag

Das Spirituelle Zentrum St. Martin in Kooperation mit dem SUB und der Evangelischen Stadtakademie München
Der Jakobsweg gehört zu den großen Abenteuern unserer Zeit. Ungefährlich, aber aufregend. Anstrengend und zugleich genussvoll. Aber Vorsicht: wer das Pilgern mal begonnen hat, kommt oft nicht mehr davon los – meist mit positiven Konsequenzen, auch für andere Teile des Lebens.
Jörg Steinert, Bürgerrechtler aus Berlin, Geschäftsführer des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg (LSVD)
Die Veranstaltung findet im SUB statt, Müllerstr. 14.
Keine feste Teilnahmegebühr, Spenden sind willkommen, Anmeldung erforderlich unter pilgern@stmartin-muenchen.de





zurück zur Übersicht


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren