Willkommen im Team! Mach mit beim neuen Team Oberschwäbischer Jakobsweg

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich,
was du dir vertraut gemacht hast.“
Antoine de Saint-Exupéry

„Das wusste ich wohl, als wir vor 25 Jahren den Jakobsweg erschlossen haben. So waren wir viele Jahre lang, immer im Frühjahr, mit Gruppen auf dem Weg und haben fehlende Markierungen ersetzt. Als bei mir die Füße nicht mehr mitmachten, haben Werner Müller und Wolfgang Lokotsch mit den Gruppen, die sie begleitet haben, dafür gesorgt, dass Jakobspilger auch weiterhin ihren Weg finden.

Mit unserem Jubiläum „25 Jahre Oberschwäbischer Jakobsweg“ im Juli 2022 ist eine neue Dynamik entstanden. Um auch zukünftig die Wegpflege zu sichern, kam dort die Idee auf, ein Netzwerk zur Pflege des Weges zu schaffen, bei dem mehrere Jakobusfreunde für kleine Wegstrecken (z. B. Tagesetappen) Ansprechpartner sind und dort ggf. fehlende Markierungen ersetzen. Wir könnten uns vorstellen, dass eine solche Gruppe nicht nur die Mühen der Wegpflege erlebt, sondern durch Treffen ein Miteinander entsteht, das Freude macht. Im Sinne des regionalen Aspekts und der Erreichbarkeit soll es in einem ersten Schritt um die Pflege des württembergischen Wegabschnittes von Neresheim nach Konstanz gehen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn durch die Unterstützung und Mitarbeit vieler Pilgerfreundinnen und Pilgerfreunde die Pflege des Oberschwäbischen Jakobsweges gesichert wäre.

Mit einem herzlichen Buen Camino,“ Gerhilde Fleischer

Herzliche Einladung zum Starter-Treffen am 5. März 2023 im Cursillo-Haus in Oberdischingen mit Infos zum Weg, seiner Geschichte und Pflege und mit Mittagessen, Kaffee und Kuchen.
Details zu der genannten Veranstaltung finden sich hier (bitte bis zum 5. März runterscrollen). Darüberhinausgehende Fragen insbesondere rund um die Wegpflege beantwortet gerne Dietmar Raschke.